google-site-verification=JOqYBobPQe9H9f-dDNi25icRaPD3deDlQUVJRWKIn7c

Brunel Niederlassung in Wien bleibt auf Erfolgskurs

Dienstag, 29. August 2017

Ingenieurdienstleister vergrößert sein Wiener Team und plant weiteres Wachstum

Die Brunel Austria GmbH, einer der führenden internationalen Ingenieurdienstleister, hat seit Beginn des Jahres in seiner Wiener Niederlassung 20 Akademiker der Ingenieur- und Naturwissenschaften eingestellt und damit sein Team um 27 % zum Vorjahr vergrößert. Aufgrund der stetig wachsenden Nachfrage plant der Wiener Niederlassungsleiter Christian Schön bis zum Jahresende noch mindestens 15 weitere Einstellungen für den Maschinen- und Anlagenbau, die Elektro- und Automatisierungstechnik und die IT-Branche. „Wir möchten die Zahl unserer Kundenprojekte in Wien um 40 % zu 2016 erhöhen. Dafür benötigen wir die entsprechende Man-Power“, begründet Christian Schön das Wachstum. Über 70 % der Vorhaben seien bisher umgesetzt. Vor allem der IT-, Pharma- und Automatisierungsbereich gewinne für die gesamte Region immer mehr an Bedeutung – und damit auch für die Niederlassung.

Hohe Nachfrage nach technischen Spezialisten sorgt für härteren Wettbewerb
„Gerade in ländlicheren Gebieten um Wien wird der Kampf um Entwicklungs- und Konstruktionsexperten, IT-Spezialisten und Programmierer zunehmend härter – ob Absolvent oder Berufserfahrener spielt dabei keine Rolle“, verrät der Niederlassungsleiter. Auch das statistische Amt der Europäischen Union, Eurostat*, bestätigt diesen Fachkräftemangel. So hatten laut einer aktuellen Untersuchung beispielsweise rund 61 % aller österreichischen Unternehmen 2016 Schwierigkeiten, ihre IT-Stellen mit qualifiziertem Personal zu besetzen. Ein Grund dafür seien laut Schön die wachsenden Anforderungen seitens der Betriebe. „In der Folge stehen top ausgebildeten Spezialisten viele Türen offen. Aufgrund des dadurch wachsenden Wettbewerbs greifen immer mehr Unternehmen auf die projektbasierte Unterstützung durch externe Entwicklungs- und Konstruktionsexperten, IT-Spezialisten und Programmierer zurück.“ Mit Brunels internationalem Netzwerk mit etwa 3.000 hochqualifizierten Mitarbeitern allein in der DACH-Region und Tschechien können sie ihre Aufträge weiterhin zuverlässig abwickeln und viel Zeit für die Personalsuche sparen. Im Schnitt dauere es laut Schön zehn Werktage, bis Unternehmen und Kandidat einander vorgestellt werden. „Während des gesamten Prozesses stehen wir sowohl unseren Kunden als auch den technischen Experten, die eine neue berufliche Herausforderung suchen, beratend zur Seite“, fasst Christian Schön zusammen. Viele der Unternehmen schätzen das enge Vertrauensverhältnis zu Brunel und arbeiten bereits seit dem Gründungsjahr 2009 mit der Niederlassung zusammen.

*Pressemitteilung Eurostat: „IKT-Fachleute: Über 8 Millionen IKT-Fachkleute 2016 in der EU beschäftigt“ (18. Juli 2017) http://ec.europa.eu/eurostat/documents/2995521/8115845/9-18072017-AP-DE.pdf